SALZ

Salz mahlen mit Mühlen von Woodandform mit Universal-Keramikmahlwerk

Warum eigentlich Salz mahlen und nicht einfach einen Salzstreuer benutzen? Diese Frage wird uns manchmal gestellt, wenn wir unsere Mühlen mit dem universal Keramikmahlwerk von CrushGrind® anbieten.

Gourmet-Köche wissen, dass es viele unterschiedliche Salze in unterschiedlichsten Qualitäten gibt.

Speisesalz, Kochsalz, Tafelsalz, Steinsalz, Meersalz oder Kristallsalz ist keinesfalls alles dasselbe. Auch wenn der chemische Hauptbestandteil Natriumchlorid ist.

Gute Salze werden oft in groben Körnungen angeboten. Daher ist es durchaus sinnvoll eine Salzmühle zu verwenden. Der Geschmack verteilt sich viel besser je feiner das Salz gemahlen wird. Mit wesentlich geringeren Mengen Salz lassen sich dann angenehme Geschmackserlebnisse erzielen. Die allgemeine Reduzierung des Salzkonsums tut natürlich unserer Gesundheit gut.

Bei der Herstellung von Speisesalz sind sowohl im Steinsalz als auch im Meersalz 1 % bis 3 % andere Salze und Mineralstoffe enthalten. Bei unbehandeltem Meersalz verbleibt auch eine Restfeuchte von bis zu 5 % Wasser.

Als besondere Delikatesse gilt das an der Atlantikküste gewonnene Fleur de Sel. Die “Blume des Salzes” kann nur an besonders heißen und windstillen Tagen als dünne Schicht von den Verdunstungsbecken mit speziellen Holzschaufeln per Hand abgeschöpft werden und ist daher besonders teuer, wird aber wegen seines feinen milden Geschmacks sehr geschätzt.

Meersalz Gewinnung

Im Lebensmittelhandel angebotenes Speisesalz oder Tafelsalz ist meist gereinigtes, raffiniertes Salz. Dabei sollen durch einen Reinigungsprozess Verunreinigungen entfernt werden, wobei auch für die Gesundheit und den Geschmack vorteilhafte Mineralsalze und Spurenelemente ausgewaschen werden. Auch das im Handel in großen Mengen angebotene Meersalz wird von Schwebteilchen und Algen gereinigt und enthält nur noch sehr geringe Mengen anderer Mineralien.

Zur Verbesserung der Rieselfähigkeit oder zur künstlichen Aufhellung werden bei industriell produzierten Speisesalzen noch geringe Mengen anderer Stoffe hinzugefügt. Auch Fluor und Jod werden dem handelsüblichem Tafelsalz oft zur gesundheitlichen Vorbeugung hinzugefügt. Es ist jedoch nicht ganz unumstritten ob dies notwendig oder sinnvoll ist.

Ebenso umstritten sind die Vorteile besonderer Kristallsalze wie Himalayasalz oder Halitsalz. Es sind Steinsalze die aus bestimmten Abbauregionen stammen und spezielle natürliche Mineralmischungen enthalten. So ist das sogenannte Himalayasalz vom hohen natürlichen Eisengehalt rosafarben. (siehe auch Wikipedia: Halitsalz oder Himalayasalz).

Neben den durch chemische Analysen nachweisbaren zusätzlichen Elementen und Verbindungen gibt es unterschiedlichste Wirkungen auf den Geschmack und unser Wohlbefinden, die individueller Erfahrung oder Kochkunst entsprechen.

Vielleicht ist es auch eher eine Frage unser Ess- und Kochkultur und jeder muss letztendlich selber entscheiden ob es die gesundheitlichen Vor- und Nachteile bei unterschiedlichen Salzen sind, oder ob es aus geschmacklichen Gründen Vorteile hat besondere Salze zu verwenden und in einer Designer-Salzmühle fein zu vermahlen.

Wir von Woodandform freuen uns Ihnen in unseren edlen Unikat-Pfeffer- und Salzmühlen eines der solidesten und langlebigsten Keramik-Mahlwerke auf dem Markt zur Verfügung zu stellen und sind sicher, dass sie viel Freude bei der Verwendung in der Küche oder am Esstisch haben werden.

Seit Kurzem bieten wir eine feine Auswahl edler Salze passend zu unseren Mühlen an:

Reinstes Halit Kristallsalz aus den Ausläufern des Himalaya, würziges Alpensalz aus dem Salzkammergut, reich an natürlichen Mineralien des Urmeeres, Deutsches Steinsalz naturrein aus über 1000 Meter Tiefe, entstanden durch die Austrocknung des urzeitlichen Zechsteinmeeres das vor über 250 Millionen Jahren Nord- und Mitteldeutschland bedeckte und Meersalz aus dem Mittelmeer um Süditalien, auf traditionelle Weise handgeerntet in Naturreservaten.